Baden-Württemberg

Fiona

Landwirte aus Baden-Württemberg aufgepasst!!

Sicher wollen auch Sie im kommenden Jahr 2019 alle Herausforderungen der DüV erfüllen und mit Ihrer Anbauplanung sowie Dokumentation erfolgreich durchstarten. Dies beinhaltet auch Düngebedarfsermittlung, Nährstoffvergleich und Stoffstrombilanz.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Schlaggrenzen aus Ihrem Antragsportal FIONA nur noch bis Ende Januar zu exportieren sind, da seitens des Amtes im Februar Wartungsarbeiten anstehen.

Falls Sie sich noch keine Gedanken gemacht haben, welche Nachweise Sie erbringen müssen, können Sie sich hier über alle relevanten Fakten informieren.

 

Haben Sie die GIS Daten Ihrer Schläge bereits hinterlegt? – Dann gehen Sie wie folgt vor:

  • Gehen Sie auf https://fiona.landbw.de/fiona/pages/.
     
  • Loggen Sie sich mit Ihrer Registrierungsnummer und Kennwort ein. Klicken Sie dann auf Anmelden.
     
  • Klicken Sie auf Geoinformationssystem in der linken Menüleiste.
     
  • Wählen Sie Menü öffnen aus und klicken Sie auf Export.
     
  • Wählen Sie das Export-Koordinatensystem ETRS89 aus und klicken Sie auf Exportieren.
     
  • Speichern Sie die heruntergeladene zip.-Datei ab. 

 

Müssen Sie die GIS Daten Ihrer Schläge noch hinterlegen? – Dann gehen Sie wie folgt vor:

Das entsprechende Anleitungsvideo finden Sie weiter unten.

  • Gehen Sie auf https://fiona.landbw.de/fiona/pages/.
     
  • Loggen Sie sich mit Ihrer Registrierungsnummer und Kennwort ein. Klicken Sie dann auf Anmelden.
     
  • Klicken Sie auf Stammdaten in der linken Menüleiste. 
     
  • Bestätigen Sie den Hinweis auf Stammdatenüberprüfung und kontrollieren Sie Ihre Daten. Wählen Sie am unteren Ende der Seite den Punkt "Ich habe die Stammdaten geprüft" aus und klicken auf Speichern und weiter. 
     
  • Klicken Sie auf Flurstücksverzeichnis in der linken Menüleiste.  
     
  • Markieren Sie einen Schlag und klicken Sie in der oberen Menüleiste auf die Schaltfläche Mit Schlag / Teilschlag im GIS verknüpfen. 
     
  • Klicken Sie in der Kartenansicht auf Neue Schläge / Teilschläge erstellen. Geben Sie bei Bezeichnung im rechten oberen Eck den Schlagnamen ein. 
     
  • Klicken Sie auf Flächenauswahl. Wählen Sie im Menü Flurstücke aus und dann den Schlag auf der Karte durch Anklicken. 
     
  • Klicken Sie im rechten Menü auf Übernehmen. Dann auf Speichern
     
  • Überprüfen Sie das angezeigte Datenverzeichnis (bearbeitete Schläge sind mit einem grünen Haken gekennzeichnet = GIS Daten sind hinterlegt) und klicken Sie auf Geoinformationssystem.  
    **Aktuell ist es nach unserem Wissen nicht möglich mehrere Schläge gleichzeitig mit GIS Daten zu verknüpfen. Jeder Schlag muss einzeln bearbeitet werden!**
     
  • Klicken Sie in der Kartenansicht im rechten Bereich auf Menü. Dort werden die Schläge mit hinterlegten GIS Informationen angezeigt. Klicken Sie dann auf Export, um diese Schläge zu exportieren. 
     
  • Wählen Sie im Menü das Format WGS 84 aus. Klicken Sie auf Exportieren. Der Download beginnt dann automatisch und ist in der Regel im Ordner Downloads zu finden. 
     

Anschließend können Sie diese in NEXT Farming LIVE hochladen via
Erstellen Schläge oder 
Stammdaten Schläge

Videoanleitung: