Digitalisierung

Die Digitalisierung ist eine Entwicklung, die branchenübergreifend stattfindet. Was in industriellen Unternehmen "Industrie 4.0" genannt wird, heißt in der Landwirtschaft "Landwirtschaft 4.0", "Digitale Landwirtschaft" oder "digital farming". Aber was verbirgt sich eigentlich hinter der Digitalisierung in der Landwirtschaft? Daten werden nicht mehr analog, sondern digital von Satelliten, Sensoren, Maschinen oder Drohnen erfasst, danach verarbeitet und vielseitiger genutzt oder getauscht.

Eine Hauptaufgabe der digitalen Landwirtschaft ist das smart farming, welches die interaktive, intelligente Vernetzung von Informationen, Technik, Umwelt, Geschäftsmodellen und Wertschöpfungspartnern darstellt. Hier geht es darum, unterschiedliche Disziplinen und Akteure in der Landwirtschaft zu verknüpfen, in Beziehung zu setzen und neu zu bewerten. Daraus können technologische Innovationen und neue Arbeitsteilungen entstehen. Ein Teilbereich im smart farming ist die Unterstützung von Entscheidungen des Managements: hier spielen die Themen Dokumentation, Ackerschlagkartei oder Automatisierung eine Rolle. Im anderen Teilbereich precision farming geht es um die teilflächenspezifische Bewirtschaftung auf dem Acker von der Aussaat über die Düngung und die Pflanzenschutzmaßnahme bis hin zur Ernte. Sowohl agrartechnische Aspekte als auch pflanzenbauliches Know-How sind von Bedeutung. In der Zukunft ergeben sich stetig mehr Möglichkeiten, die Landwirtschaft effizienter zu gestalten und die Digitalisierung auf dem Feld anzuwenden - Big Data und Künstliche Intelligenz sind nur zwei Schlagwörter.

Die Digitalisierung in der Landwirtschaft bringt sowohl Chancen als auch Risiken mit sich. Potenzial ergibt sich dadurch, dass die Ertragskraft gesteigert wird und den Betrieben geholfen wird, wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch Sicherung und Verarbeitung von Daten ist eine standortspezifische, präzise, effiziente und ressourcenschonende Bewirtschaftung der Flächen möglich. Die digitale Erfassung ermöglicht dem Landwirt einen schnellen und einfachen Zugriff auf sämtliche Daten, was zu einer enormen Zeiteinsparung und einer Arbeitserleichterung führt. Große Herausforderungen werden beim Thema Datenhoheit und -schutz gesehen.