Handbuch - NEXT Farming Software international, Stand 22.06.2018

Startassistent NEXT FarmingLIVE

Was ist der Startassistent?

Der Startassistent hilft Ihnen bei der Ersteinrichtung Ihres NEXT FarmingLIVE Accounts. Er unterstützt Sie dabei Ihre Betriebsdaten richtig einzugeben und abzuspeichern, um spätere Funktionen von NEXT FarmingLIVE nutzen zu können.

 

Ich habe mich zum ersten Mal eingeloggt – was muss ich tun?

Durchlaufen Sie den Startassistenten und richten Sie Ihren Betrieb möglichst vollständig ein. Danach können Sie in NEXT FarmingLIVE vollumfänglich starten.

 

Warum erscheint der Bereich „Module, Apps & Services“ nach meiner Erstanmeldung?

Im Bereich „Module, Apps & Services“ können Sie sich über alle unsere Produkte und Lösungen informieren. Klicken Sie auf das kostenfreies Basismodul NEXT Anbauplanung und DokumentationLIVE, um mit der Ersteinrichtung Ihres NEXT FarmingLIVE Accounts fortzufahren.

 

Warum finde ich den Startassistenten nicht mehr?

Sobald Sie den Startassistenten vollständig durchlaufen haben, erscheint dieser nicht mehr. Erst wenn Sie Ihren Betrieb auf „System > Auf Werkseinstellung zurücksetzen“ können Sie erneut von vorne beginnen.

 

 

Startassistent Schritt 1 - Meine Betriebsdaten

Warum soll ich meine Steuernummer/ Umsatzsteuer-Identifikationsnummer/ InVeKoS-Nummer angeben?

In Zukunft können Bestellungen von Betriebsmitteln und Verrechnungen von Arbeitssätzen über die NEXT FarmingLIVE Software abwickelt werden. Die Angaben sind für die Rechnungslegung wichtig, aktuell aber kein Pflichtfeld.

 

Welche Formate müssen die Steuernummer/ Umsatzsteuer-Identifikationsnummer/ InVeKoS-Nummer haben?

Steuernummer: Länderspezifisch unterschiedlich, 13-stellig.

USt.-Id.-Nr.: Länderkürzel + 9-stellige Nummer für Ihre Buchführung > DE123456789

InVeKoS-Nr.: 12-stellige Betriebsnummer zur Antragstellung/Antragseinsicht

 

Startassistent Schritt 2 - Meine Schlagkonturen

Wo bekomme ich meine Schläge als Datei her?

 

Laden Sie Ihre Schläge als Datei aus dem jeweiligen Portal für Ihren Mehrfachantrag runter. Sollten Sie Ihre Datei aus bestimmten Gründen nicht hochladen können, schicken Sie uns diese an info(at)nextfarming(dot)de zur Überprüfung.
 

 

Mein landwirtschaftliches Informationsportal unterstützt den Export von Schlagdateien nicht, was kann ich tun?

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner beim jeweiligen Informationsportal.

 

Kann ich meine Schläge auch manuell einzeichnen?

Ja, Sie können zwischen einem Import und dem manuellen Einzeichnen wählen im Schritt 3.
 

Wie erstelle ich eine ZIP-Datei?

Markieren Sie alle relevanten Dateien mit der Maus > rechte Maustaste > Senden an > ZIP komprimierter Ordner.

 

Wo kann ich meine Stilllegungs- und Dauergrünlandflächen anlegen?

Beim Import bzw. unter „Stammdaten à Schläge“ können Sie die Nutzungsart anpassen.

 

Wo kann ich meine Greening-Flächen eintragen?

Aktuell können nur Greening-relevante Zwischenfrüchte eingetragen werden unter „Anbauplanung > Anbaudetails (Stift Symbol)“.

 

 

Einstieg in NEXT FarmingLIVE - Startseite

Ich habe mich zum ersten Mal eingeloggt. Was mache ich als erstes?

Klicken Sie auf einen Ihrer Schläge und nutzen Sie das Schlag Schnellinfo Menü, um zur Anbauplanung zu gehen und die Fruchtarten für die verschiedenen Erntejahre einzutragen. Weitere für Sie relevante Module, z. B. NEXT WeglinienkonverterLIVE oder NEXT ApplikationskartencenterLIVE, finden Sie im Bereich „Module, Apps & Services“ (Puzzle Symbol). Im Menüband auf der linken Seite finden Sie Ihre ausgewählten Module.

 

Woher weiß ich in welchem Jahr ich mich gerade befinde?

In der Kopfzeile können Sie das benötigte Erntejahr auswählen und über die Pfeiltasten anlegen.

 

Was kann ich in der Suchen-Box suchen und finden?

Springen Sie durch Eintippen direkt zum entsprechenden Menüpunkt. Alternativ können Sie das Menü verwenden.

 

Wo finde ich den allgemeinen Hilfebereich zu NEXT FarmingLIVE?

Klicken Sie rechts oben neben der Suchen Box auf das grüne Fragezeichen.

 

Wo finde ich konkrete Hilfe zu bestimmten Bereichen in der Software?

An bestimmten Stellen der Software finden Sie in der Kopfzeile blaue Boxen mit konkreter Hilfe zum aktuellen Bereich. Ansonsten klicken Sie auf das Fragezeichen und kontaktieren den Support.

 

Wo kann ich allgemeine Einstellungen zum Account und Betrieb anpassen, z. B. Passwort?

Klicken Sie rechts oben auf Ihren Betriebsnamen, dann auf Profil. Hier können Sie Passwort anpassen, Rechnungen einsehen und Zahlungsinformationen ändern.

 

 

Stammdaten

Wie kann ich weitere Schläge anlegen?

Unter „Stammdaten > Schläge“ können Sie weitere Schläge hochladen, einzeichnen, verändern oder löschen.

 

Was kann die Funktion „Stammdaten > Schläge“?

Schläge hinzufügen, löschen, bearbeiten oder deaktivieren, sowie Eigenschaften hinterlegen wie Bodenart, Bewirtschaftungsauflagen, etc.

 

Welche Stammdaten befinden sich im System?

Pflanzenschutzmittel, Düngemittel, Saatgut, Ernteprodukte, Feldfrüchte (Hauptfrüchte und Zwischenfrüchte) und Betriebsmittel.

 

Können eigene Stammdaten erfasst werden?

Ja, Maschinen, Mitarbeiter, Betriebsdaten, organische und mineralische Düngemittel und Saatgut.

 

Was kann die Funktion System?

Hier können Sie Ihren Betrieb „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ und sämtliche (!) Inhalte Ihres Betriebes löschen. Dies gilt auch für alle gekauften Produkte oder Dienstleistungen.
Außerdem kommen Sie zu den Einstellungen Ihres Profils.

 

Wo kann ich meine Betriebsdaten, z. B. Rechnungsanschrift, ändern?

Sie können unter „Stammdaten > Betrieb“ jederzeit Ihre Betriebsdaten ändern.

 

Wo kann ich Mitarbeiter anlegen und für NEXT Farming freischalten?

Sie können dies unter „Stammdaten > Mitarbeiter“ tun und ihnen eigene Zugangsdaten zusenden.

 

Wo kann ich meine Düngemittel verwalten und eigene anlegen?

Diese Funktion finden Sie unter „Stammdaten > Düngemittel“.

 

Wo kann ich meine Maschinen anlegen und verwalten?

Diese Funktion finden Sie unter „Stammdaten > Maschinen“.

 

Wo kann ich mein Saat- und Pflanzgut anlegen und verwalten?

Diese Funktion finden Sie unter „Stammdaten > Saatgüter“.

 

 

NEXT Anbauplanung und DokumentationLIVE - Anbauplanung

Wie plane ich auf meinen Flächen einen Anbau?

Klicken Sie in „Anbauplanung“ auf „keine Fruchtart“ bzw. „nicht geplant“, um eine Fruchtart für einen Schlag festzulegen. Für eine Mehrfachbuchung können Sie die relevanten Schläge markieren und in einer der Zeilen die Fruchtart anpassen.

 

Was wird mir rechts im GIS angezeigt?

Dort sehen Sie die Schläge im rechts unten angezeigten Erntejahr. Verschiedene Fruchtarten werden mit unterschiedlichen Farben dargestellt. Sie können auch Schläge durch Strg+Klick oder Klick auf die Legende auswählen und in einer Mehrfachbuchung bearbeiten. Achten Sie auf das korrekte Erntejahr.

 

Wie kann ich eine Zwischenfrucht oder weitere Hauptfrucht auf dem gleichen Schlag anlegen?

Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben der Schlaggröße, um in die Anbaudetails zu kommen. Dort können Sie eine zweite Fruchtart hinzufügen und als Zwischenfrucht markieren.

 

Wie kann ich einen Anbau teilen?

Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben der Schlaggröße, um in die Anbaudetails zu kommen. Dort finden Sie die Schaltfläche „Fläche teilen“. Führen Sie diesen Schritt vor der Planung und Dokumentation aus.

 

Ich buche bei gleichen Fruchtarten meist auch dieselben Maßnahmen. Ist das auch möglich?

Markieren Sie die entsprechenden Schläge und klicken auf „+ Erstellen > Maßnahme“ bzw. „Maßnahme buchen“. Die ausgewählten Schläge werden übernommen und können mit einer Sammelbuchung einfach dokumentiert werden.

 

Einer meiner Schläge hat sich in einem Erntejahr verändert. Wie kann ich die Kontur anpassen?

Gehen Sie dafür auf „Stammdaten > Schläge“, um die Kontur anzupassen. In den Anbaudetails (Stift Symbol) können Sie Änderungen bei Bedarf schlagspezifisch übernehmen.

 

Wie lösche ich die bereits geplanten Anbauten?

Markieren Sie die entsprechenden Anbauten oder Jahre und klicken auf „Anbau leeren“. Dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden.

 

Wie drucke ich die Anbauplanung? Kann ich diese auch als Schlagkartei verwenden?

Ja, markieren Sie das Jahr oder die Schläge und klicken auf „Anbaudokumentation drucken“.

 

 

NEXT Anbauplanung und DokumentationLIVE - Dokumentation

Was mache ich unter Maßnahmenverwaltung?

Hier können Sie den Großteil Ihrer gesetzlichen Dokumentation erledigen, wie Düngung, Pflanzenschutz, etc.

 

Wie lege ich neue Maßnahmen an?

Über den Knopf auf der Startseite „+ Erstellen > Maßnahme“ oder durch Klicken auf + unter „Maßnahmenverwaltung“.

 

Wie verändere ich bestehende angelegte Maßnahmen?

Klicken Sie auf die entsprechende Maßnahme unter „Maßnahmen verwalten“.

 

Sind die gesetzlichen Dokumentationsvorgaben durch die Verwendung von NEXT FarmingLIVE erfüllt?

Ja, NEXT Farming erfüllt die gesetzlichen Dokumentationsvorschriften, aktuell aber noch nicht Cross Compliance. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer Angaben übernimmt FarmFacts keinerlei Haftung.

 

 

NEXT ApplikationskartencenterLIVE

Was ist eine Applikationskarte?

Eine Applikationskarte gibt dem Traktorgespann vor, wie Bereiche eines Schlages unterschiedlich bearbeitet werden sollen, z. B. hinsichtlich Düngung, Aussaat uvm.

 

Welche Voraussetzungen muss ich schaffen, um selbst eine Applikationskarte erstellen zu können?

Sie brauchen nur Schlagkonturen in Ihrem NEXT FarmingLIVE Account. Weitere Hintergrundinformationen wie TalkingFields Basiskarten, Bodenproben oder Ertragskarten sind optional.

 

Wo kann ich TalkingFields Basiskarten bekommen und was kosten sie?

Sie finden diese unter im Bereich „Module, Apps & Services“ unter NEXT FarmingSERVICE. Diese kosten 5 € pro Hektar bei 399 € Mindestbestellwert.

 

Was kann ich im Bereich „Applikationskarten erstellen“ tun?

Applikationskarten erstellen, Hintergrundinformationen einlesen wie TalkingFields Basiskarten, Bodenproben, etc., Applikationskarten herunterladen.

 

Wie können Applikationskarten erstellt werden?

Klicken Sie im Bereich „Module, Apps & Services“  auf „NEXT ApplikationskartencenterLIVE“, dann „Applikationskarte erstellen“. Wählen Sie zunächst eine Anbaukontur. Diese können Sie mit Hilfe des dunkel hinterlegten Bedienmenüs manuell einfärben oder automatisch über den Button „Raster befüllen“, falls Sie eine „Hintergrundebene“ hinzugefügt haben. Vergessen Sie nicht die Karte zu Speichern.

 

Was kosten Applikationskarten in NEXT FarmingLIVE?

Beim Herunterladen von Applikationskarten können Sie wählen zwischen:
2 € pro Hektar Applikationskarte oder einer Flatrate für 100 € + 1 € pro Hektar Betriebsfläche (alle Schläge in NEXT Farming).

 

Wie kann ich die Applikationskarten in NEXT FarmingLIVE bezahlen?

Sie können wählen zwischen Kreditkarte und Lastschrift (aktuell nur in Deutschland und Österreich).

 

Wie ändert man die Eigenschaft der Applikationskarte?

Klicken Sie auf die Zahnräder, um die Eigenschaften zu ändern. Für den Gebrauch müssen Sie die Applikationskarte erneut herunterladen und bezahlen.

 

Wie exportiere ich die Applikationskarten?

Drücken Sie auf „ISO“ oder „SHP“ in der Fußzeile, um die Applikationskarte entsprend im ISOXML oder SHAPE Format herunterzuladen. Nachdem Sie die Karte heruntergeladen haben, sollten Sie diese über den Menüpunkt „ISOXML visualisieren“ unbedingt vor der Ausbringung kontrollieren.

 

Wie importiere ich die Karten auf mein Traktor-Terminal?

Speichern Sie die Datei auf einem USB Stick. Allerdings ist jedes Terminal anders. Bitte konsultieren Sie das Terminal Handbuch oder Ihren Händler. Wir haben einige Videos erstellt, die den Import auf den gängigen Terminals zeigen. Hier geht es zu den Videos.

 

Kann ich die Karten in jedem Terminal eines jeden Herstellers einlesen?

Das Terminal muss ISOXML oder SHAPE verarbeiten können. Für eine verlässliche Aussage wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder schauen Sie in die Betriebsanleitung.

 

Wo werden die Applikationskarten gespeichert?

Die Karten werden in Ihrem NEXT FarmingLIVE Account gespeichert. Dieser wiederum ist in einem gesicherten Rechenzentrum in München gespeichert und professionell geschützt.

 

Kann ich erstellte Applikationskarten im Nachgang nochmal verändern?

Nein, diese müssen erneut erstellt und kostenpflichtig heruntergeladen werden.

 

Für welche Eigenschaften und Kriterien kann ich Applikationskarten erstellen?

Ausbringmenge, Pflanzabstände, Bodenbearbeitungstiefe, Arbeitsbreite, Saattiefe und Bodendruck

 

 

Module, Apps & Services

Was kann ich im Bereich Module, Apps & Services tun?
Buchen Sie sich die Funktionen hinzu, die für Sie relevant sind. Dadurch nutzen und bezahlen Sie nur die Bereiche, die für Sie relevant sind.
Klicken Sie auf die einzelnen Kacheln für weitere Informationen, Kosten und Screenshots.

Was sind TalkingFields Basiskarten und was kosten sie?

Diese Satellitenkarten zeigen die relativen Biomasseunterschiede der letzten Jahre auf Ihren Schlägen an. Sie kosten 5 € pro Hekar bei einem Mindestbestellwert von 399 €.

 

Worum geht es bei der Maiszünslerbekämpfung?

Hier wird ein Multikopter (Drohne) eingesetzt, um Nützlinge (Schlupfwespen) in regelmäßigen Abständigen auf Ihren Maisschlägen auszubringen. Der Zeitraum für den Einsatz ist zwischen Aussaat und Mitte des Jahres (ca. Juni).

 

Wie läuft die Bekämpfung durch Multikopter ab?

Nach erfolgreicher Bestellung bekommen Sie eine Bestätigungsemail. Der Pilot befliegt den Schlag selbstständig 2 Mal. Anschließend erhalten Sie eine Rechnung über die bearbeiteten Flächen. Sie haben keinerlei Arbeitsaufwand mit der Maßnahme. Kosten: 95 € pro Hektar

 

 

NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse ®LIVE

Was kostet mich die Konvertierung im NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse ®LIVE?

Die Konvertierung ist für Sie als User kostenlos.

 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um den NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse®LIVE zu nutzen?

Sie benötigen einen PC mit Windows 7, einen Internetbrowser inkl. Internetzugang, einen USB Anschluss und einen USB Stick.

 

Was wird im NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse ®LIVE konvertiert?

Sie können A-B Linien und Schlagkonturen in die gängigen Formate konvertieren. A+ Linien und Curves können nicht eingelesen oder konvertiert werden.

 

Welche Formate können im NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse ®LIVE eingelesen werden?

Lesbare Formate: ISOXML (Version 3.3 und 4.2), Trimble, Fendt (kml), CNH, TOPCON, John Deere Greenstar

 

Werden meine hochgeladenen Konturen und Spuren gespeichert oder weitergegeben?

Nein. Weglinien und Konturen werden nur temporär gespeichert. Das bedeutet, dass sie nach dem Ausloggen nicht mehr verfügbar sind.

 

Ich brauche Hilfe beim NEXT Weglinienkonverter powered by Fuse ®LIVE. Wohin kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an unsere kompetenten Partner vom Fuse Contact Center FCC
unter 08001 830999. Diese sind erreichbar Mo-Fr von 07:00 - 19:00 Uhr.

 

Ich habe Probleme mit der CNH Konvertierung.
Die Anwendung muss mit Admin Rechten installiert und ausgeführt werden.

Ich habe meine Ordnerbezeichnung und Datenstruktur verändert, und der Weglinienkonverter erkennt die Datei nicht.
Die Ordnerbezeichnung und Datenstruktur darf nicht manuell verändert werden. Bitte wenden Sie sich an das Fuse Contact Center.

Der Weglinienkonverter erkennt meine gezippte Datei nicht.
Stellen Sie sicher, dass alle Dateien vor der Konvertierung entzippt sind.

Ich habe Probleme bei der Trimble Konvertierung. Ich habe als Feldnamen nur Nummern eingegeben und dadurch, dass ich mehrere Betriebe angelegt habe, die teilweise die gleichen Feldnummern haben, kommt beim Aufspielen der Daten auf das Fendt Terminal die Meldung, dass das Feld schon vorhanden ist und überschrieben werden muss.
Schlagnamen dürfen nicht mehrfach vergeben sein. Sie müssen manuell die Daten in der Trimble Ordnerstruktur so ändern, dass Sie vor jedem Feldnamen noch den Betriebsnamen reinkopieren.

Ich habe als Feldnamen nur Nummern eingegeben und dadurch, dass ich mehrere Betriebe angelegt habe, die teilweise die gleichen Feldnummern haben, lassen sich die Felder nicht mehr zu den einzelnen Betrieben zuordnen.
Schlagnamen dürfen nicht mehrfach vergeben sein. Sie müssen manuell die Daten in der Trimble Ordnerstruktur so ändern, dass Sie vor jedem Feldnamen noch den Betriebsnamen reinkopieren.

Beim Verwenden des Internet Explorer kann der Weglinienkonverter keine Verbindung herstellen.
Ihre Internet Explorer Einstellungen müssen folgendermaßen konfiguriert werden:
Zahnrad > Internet Optionen > Sicherheit > Lokales Intranet > Sites > Intranet automatisch ermitteln

Sollten weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an den AGCO Support Center www.agcotechnologies.com/fuse-contact-center

 

 

NEXT LeitspurmanagerLIVE

Was kann ich im NEXT LeitspurmanagerLIVE tun?

Sie können Leitspuren für Ihre hochgeladenen Schläge erstellen, verwalten, löschen und bereits erstellte A-B Linien aus Ihren Terminals einlesen. Nutzen Sie den Leitspurmanager als Datensicherung und als Hilfsmittel, um in verschiedene Herstellerformate zu konvertieren.

 

Wie wird der NEXT LeitspurmanagerLIVE abgerechnet?

Sie können die Leitspuren einzeln bezahlen oder eine Flatrate buchen. Sie können wie gewohnt per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen.

 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um den NEXT LeitspurmanagerLIVE zu verwenden?

Sie benötigen Schläge in Ihrem NEXT Farming AccountLIVE.

 

Was wird im NEXT Leitspurmanager LIVE konvertiert?

Sie können A-B Linien und Schlagkonturen in die gängigen Formate konvertieren. A+ Linien und Curves können nicht eingelesen oder konvertiert werden.

 

Welche Formate können im NEXT LeitspurmanagerLIVE eingelesen werden?

Lesbare Formate: ISOXML (Version 3.3 und 4.2), Trimble, Fendt (kml), CNH, TOPCON, John Deere Greenstar

 

In welche Formate kann der NEXT LeitspurmanagerLIVE exportieren?

ISOXML (Version 3.3 und 4.2), Trimble, Fendt (kml), CNH, TOPCON, John Deere Greenstar

 

Ich brauche Hilfe beim NEXT LeitspurmanagerLIVE. Wohin kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich wie gewohnt an den NEXT Farming Support.

 

Welche nützlichen Zusatzfunktionen beinhaltet der NEXT LeitspurmanagerLIVE?

Einfaches Einzeichnen, Drehen, Verschieben, Konvertieren und Benennen von A-B Linien.

 

Meine Schlagkonturen sind zu ungenau. Kann ich meine A-B Linien noch genauer einzeichnen?

Sie können nach Einzeichnen der A-B Linie die genauen Koordinaten (LON und LAT) eingeben, falls Sie z. B. die genaue Position eines Grenzsteins kennen.

 

 

NEXT Farming App

Ich möchte mobil dokumentieren. Kann ich dies mit der App tun?

Ja, Sie können mit gewohnten Smartphone Funktionalitäten Ihre Maßnahmen mobil dokumentieren.

 

Was ist Tracking?

Beim Tracking können Sie Ihre Position mitverfolgen lassen. Die App erkennt dann auf welchen Schlägen Sie wie lange arbeiten und dokumentiert dies mit. Außerdem werden die Fahrspuren aufgezeichnet. Es ist optional das Tracking zu verwenden.

 

Auf meinem Betrieb arbeiten 3 Personen. Können diese alle eine eigene App verwenden?

Ja, diese Personen können eine eigene NEXT Farming App verwenden und auf den gleichen Betrieb buchen. Dadurch fallen auch Kosten für 3 Zugänge zur NEXT Farming App an.

 

Ist die NEXT Farming App ebenfalls kostenlos?

Nein, sie ist kostenpflichtig und kann unter „Module, Apps & Services“ freigeschaltet werden. Der Download aus dem entsprechenden App Store ist kostenlos.

 

Welche Voraussetzungen sind nötig, um die NEXT Farming App für die mobile Dokumentation zu nutzen?

Sie benötigen einen NEXT FarmingLIVE Account, der für die Verwendung der App freigeschaltet ist. Natürlich auch ein Smartphone mit der NEXT FarmingAPP drauf.

 

Ist es möglich sich zum ausgewählten Schlag navigieren zu lassen?

Ja, eine Navigation zum Schlag ist möglich.

 

Was kann ich in der App sehen?

Das kommt grundsätzlich auf die Inhalte Ihres NEXT FarmingLIVE Accounts an. Sie können Ihre Schläge, die vergangenen und zukünftigen Maßnahmen und die Stammdatenbanken aus NEXT FarmingLIVE sehen.

 

Ich habe Probleme mit der App. Was kann ich tun?

Synchronisieren Sie alle aktuellen Daten mit Ihrem NEXT FarmingLIVE Account und installieren Sie die App neu. Nicht-synchronisierte Maßnahmen gehen dabei verloren.

 

 

NEXT DüngungLIVE

Ich möchte die neue Düngeverordnung erfüllen. Geht das mit NEXT FarmingLIVE und dem Modul NEXT DüngungLIVE?

Ja, Sie erfüllen damit die aktuelle Düngeverordnung. Für die Eingabe der Daten ist der Landwirt verantwortlich.

 

Deckt NEXT DüngungLIVE auch die Stoffstrombilanz ab?

Nein, diese ist noch nicht final vom Gesetzgeber verabschiedet und definiert. Daher ist in NEXT Düngung bisher nur die Ermittlung der Düngebedarfs vorhanden. Sobald finale und verlässliche Informationen vorhanden sind, werden wir dies nachholen und Sie schnellstmöglich informieren.

 

Werden die länderspezifischen Auflagen dabei mitberücksichtigt?

Ja, im ersten Schritt der Düngebedarfsermittlung von NEXT FarmingLIVE geben Sie Ihren Düngesystemherausgeber bzw. Bundesland an. Dies wird in der Berechnung berücksichtigt.

 

Was kostet das Modul NEXT DüngungLIVE?

Sie buchen eine Flatrate für 25 € + 0,25 € pro Hektar und Jahr.

 

Kann ich meine NEXT Farming Schlagkartei mit NEXT DüngungLIVE kombinieren?

Ja, wenn Sie eine gepflegte Schlagkartei (bei NEXT FarmingLIVE: Anbauplanung & Dokumentation) führen, werden viele Eingaben direkt übernommen.
Gleichzeitig werden die Eingaben aus der Düngebedarfsrechnung an die entsprechenden Stellen zurückgespielt, sodass Sie mit Erfüllung der Düngeverordnung bereits Ihre Schlagkartei befüllen. So müssen Sie die Daten nur einmal eingeben. Die Basisfunktionalitäten von NEXT FarmingLIVE sind kostenlos.

 

Wie erhalte ich meine Unterlagen für die Erfüllung der Düngeverordnung?

Sie können diese als PDF Datei exportieren, ausdrucken oder abspeichern.